Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

12:56:40 - Kirchheim Erleben-Magazin Herbst/Winter 2012

EnBW E-Bikes: komfortabler Fahr- spaß auf zwei Rädern! Ob Umweltbewusstsein oder niedrige Unterhaltskosten – Gründe für ein E- Bike gibt es genug. Der Trend bestätigt es: Elektromobilität ist immer stärker im Kommen. Gerade im Stadtverkehr bieten E-Bikes eine emissionsfreie und leise Alternative der Fortbewegung – ganz ohne Stress und lästige Park- platzsuche. Für nur ca. 37 Cent pro La- dung können die Bikes an herkömmli- chen Steckdosen aufgeladen werden. Neue Mobilität Auto Schmauder Einsteinstraße 16 73230 Kirchheim/Teck Telefon (0 70 21) 50 96-0 www.auto-schmauder.de Kosten E-Bike Klassik: 3.490 Euro (statt 4.498 Euro) Wochenendmietpreis: 30 Euro (von Freitagabend bis Montagmorgen) Technische Daten Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h Reichweite: bis zu 60 km Fahrzeugkategorie: Kleinkraft L1E mit Mofa-Kennzeichen Gerne kann ein Termin für eine Pro- befahrt bzw. ein Probewochenende vereinbart werden. Selbstverständlich kann man das E-Bike auch kostenlos als Ersatzfahrzeug testen, während am eigenen Auto ein Service durchgeführt wird. Also, auf den Sattel und los geht’s! 6 „Das A und O in der Zahnheilkunde ist es, Patienten auch bei schwierigen Ausgangslagen langfristig erfolgreich zu versorgen und dabei die Behandlungsbelastung so gering wie möglich zu halten“, so beschreibt Dr. Peter Huber die Philosophie seiner Praxis in der Kirchheimer Innenstadt. Voraussetzung dafür ist höchstes wissenschaftliches Know- how, der Einsatz modernster Technologie und viel Erfahrung. Dabei legt Dr. Peter Huber, der zusätzliche Masterstudien in Parodontologie und in Implantologie absolviert hat, großen Wert auf eine umfassende Betrachtung des Praxis Dr. med. dent. Peter A. Huber Zahnarzt Master of Oral Medicine in Implantology Alleenstraße 79, 73230 Kirchheim unter Teck Telefon (0 70 21)6265, www.drpeterhuber.de Mit viel Erfahrung und modernster Technologie Krankheitsbildes und berücksichtigt dabei besonders die Ästhetik im Frontzahngebiet. In Bereich Implantologie setzt Dr. Huber beispielsweise computergestützte 3D-Simulationen ein, um die perfekte Positionierung von Zahnimplantaten vorzubereiten. Auf Wunsch sind auch Eingriffe mit Vollnarkose oder Analog- sedierung möglich. „Natürlich tun wir zunächst alles, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Wir haben ein wirksames Prophylaxekonzept entwickelt, das individuelle Gegebenheiten unserer Patienten berücksichtigt“, meint Dr. Huber, der auch Patenzahnarzt einiger Kirchheimer Kindergärten ist und regelmäßig Vorträge über verschiedene Themen der Zahnheilkunde hält.

Pages