Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Kirchheim Erleben Magazin Frühjahr/Sommer 2012

20 RATHAUS UND MARKTPLATZ Blick auf das um 1900 noch verputzte Rathaus und den alten Markt- brunnen aus dem Jahre 1776. Die Brunnensäule zeigt die Wappen der Herzöge von Württemberg sowie die Kirchheimer Stadtwappen von 1300 und 1420. Das gotische Spitztürmchen des Brunnens wurde 1940 entfernt. Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens stiftete der Verschönerungsverein e.V. 1964 eine neue Brunnensäule. Die Gebäude stehen gemäß den Bauvorschriften, welche nach dem großen Stadtbrand von 1690 erlassen wurden, mit dem Giebel zur Straße. Zentraler Punkt und alles überragend: das Rathaus. Rechts und links am Straßenrand sind noch die Kandeln zu sehen, durch die in früheren Zeiten täglich der Stadtbach geleitet wurde. In ihnen wurden die Abwässer der Häuser gesammelt und der Straßenschmutz fortgespült. Der Marktplatz um die Jahrhundertwende in Blickrichtung Marktstraße. Sieht man von der Südseite des Marktplatzes ab, wo die Volksbank ihr neues repräsentatives Domi- zil errichtet hat, ist die Gebäudesubstanz bis heute wenig verändert. Die nach der Umgestaltung vorgenommene Anpflan- zung einer Kastanienbaumreihe gliedert den Marktplatz in einen kleineren westli- chen und einen größeren östlichen Teil. magazin_khe_8_Layout 1 30.03.12 15:59 Seite 20