Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Magazin Kirchheim Erleben Frühjahr/Sommer 2011

TITELSTORY Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb KURZBESCHREIBUNG Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb liegt rund 50 km südöstlich von Stuttgart. Beteiligt sind 29 Gemeinden aus zwei Regierungsbezirken und drei Landkreisen sowie der ehemalige Gutsbezirk Münsingen. Die Biosphärenge- bietskulisse hat eine rund 40 km lange Nord-Süd Ausdehnung und erstreckt sich damit vom Albvorland über den steil auf- steigenden Albtrauf, die Albhochfläche bis an die Donau im Süden. Die Hang- und Schluchtwälder am Albtrauf sind ein markantes naturräumliches Alleinstellungsmerkmal des Bio- sphärengebiets. Aber auch die landschaftsprä- genden Streuobstwiesen im Albvorland und die abwechslungsreiche traditionelle Kultur- landschaft auf der Schwäbischen Alb mit ihren Wacholderheiden, Magerrasen, Wiesen, Wei- den, Ackerflächen und Wäldern kennzeich- nen das Biosphärengebiet. Ein wichtiger Bestandteil ist auch der ehemalige Trup- penübungsplatz Münsingen, welcher zentral in der Gebietskulisse liegt. VORWORT Kirchheim unter Teck und seine angrenzenden Ortschaften liegen direkt am Rande einer einmaligen Naturlandschaft, die im Jahr 2009 unter dem Namen „Biosphärenreservat Schwä- bische Alb”in das Weltnetz der UNESCO Biosphärenreserva- te aufgenommen wurde. Die folgenden Informationen sollen die Besonderheiten dieses Lebensraumes erläutern – und Lust darauf machen, unsere wunderbare Landschaft zu ent- decken, zu erleben und zu schützen. 14 Schwäbische Alb Biosphärengebiet