Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Kirchheim erleben Magazin Frühjahr/Sommer 2013

Tennisclubs und -abteilungen in der Region stellen sich vor TA SV Nabern Die Tennisanlage des SV Nabern ist landschaftlich wunderschön am Oberen Wasen zwischen Nabern und Weilheim gelegen, direkt neben dem Sportgelände des Hauptvereins. Im 1993 von der Tennisabteilung mit viel Eigenleistung erbau- ten großzügigen Tennisheim befinden sich alle Räumlichkeiten, die während und nach dem Spiel und zum Schutz vor plötzlichen Regengüssen erforderlich sind. Aufenthaltsraum und Jugendraum bieten bequeme Aussicht auf alle 4 Sandplät- ze der Anlage. Aktuell zählt die Tennisabteilung des SV Nabern ca. 100 Mitglieder. In der Sommerverbandsrunde des WTB ist die TA SV Nabern in der kommenden Saison mit 5 Mannschaften vertreten. Förderung der Jugendarbeit wird bei der Tennisabteilung großgeschrieben. Neben kostenlosem Schnuppertennis für Nichtmitglieder geht die Kooperati- on mit der Grundschule Nabern bereits ins dritte Jahr. Interessierten Kindern der 3. und 4. Klasse werden während regulärer Sportstunden wöchentlich von eh- renamtlichen Übungsleitern Grundkenntnisse in Tennis vermittelt und die Begeis- terung für diese Sportart entfacht. Nach Annahme der Mitgliedschaft im Verein (im Allgemeinen bis 12 Jahre kostenlos) erhalten die Jugendlichen wöchentliche Trainingseinheiten. www.svnabern.de/tennis 30 TC Owen Der TC Owen feierte 2012 sein 40-jähriges Bestehen. Und das nicht ohne Grund! Tennis ist für alle Altersklassen geeignet. So sieht man des Öfteren am Sonntag- morgen den Großvater mit der Enkelin einige Bälle schlagen. Aber auch für Berufstätige ist Tennis ein willkommener Ausgleich. „Wir brauchen nur einen Telefonanruf zu machen, um uns am Abend für ein Match zu verabreden. Und danach gibt es noch ein frisches Bier in unserem Clubhaus!“, sagen Patrik Spalt und Mischa Flander, langjährige Mitglieder des TC Owen. Unter den 300 Mitgliedern findet man 120 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren, so dass der Club für die Zukunft gut aufgestellt ist. Aber auch im Aktivenbereich sind diese Saison acht Mannschaften für die Verbandsspielrunde gemeldet. „Neben einem regen Sportbetrieb sind ein solides Wirtschaften und das Engagement der Mitglieder wichtige Voraussetzungen, damit ein Verein auf Dauer bestehen kann“, betont Hans-Jörg Schmid, 1. Vorsitzender des TC Owen. So bewirtschaften die Mitglieder des TC Owen das Clubhaus in Eigenregie und halten die Anlage mit ihren 8 Sandplätzen in Schuss. Weitere Informationen bei Hans-Jörg Schmid (1. Vorsitzender) Telefon: (07021) 59454

Pages